PARODONTOLOGIE

Die Hauptursache für den Verlust von Zähnen ist Parodontitis.

Hierbei handelt es sich um eine Entzündung des Zahnfleisches und des Zahnhalteapparates. Auslöser für die Entzündung sind Zahnbeläge, in denen sich Bakterien stark vermehren.

Wird eine Parodontitis nicht frühzeitig behandelt, kommt es zu einer Schädigung des Kieferknochens und die Zähne verlieren ihren festen Halt. Außerdem kann eine unbehandelte Parodontitis den allgemeinen Gesundheitszustand verschlechtern.

Unser Ziel ist es, das Entstehen der Zahnfleischentzündung zu vermeiden. In einer Prophylaxesitzung zeigen wir Ihnen, wie Sie bakteriellen Zahnbelag ( Plaque ) effektiv aus Zahnzwischenräumen und von Zahnfleischrändern entfernen können.

Seit 2004 übernehmen die Kassen alle zwei Jahre die Kosten für einen speziellen Parodontitis-Test. Während des Tests tastet der Zahnarzt mit einer Sonde das Gewebe zwischen Zähnen und Zahnfleisch ab. Er misst die Tiefe der Zahnfleischtaschen und prüft ob eventuell eine Entzündung vorliegt. In schweren Fällen wird der betroffene Kiefer geröntgt, so dass der Zahnarzt sich ein genaues Bild vom Zustand des Kieferknochens machen kann.

DIE BEHANDLUNG

Patienten, die an einer Zahnfleischentzündung erkrankt sind, bieten wir eine dreistufige Behandlung an:

1. VORBEHANDLUNG

In zwei Vorbehandlungssitzungen reinigen wir Ihre Zähne sorgfältig und zeigen Ihnen, wie Sie ihre Mundhygiene verbessern können. Um festzustellen, welche Keime sich in der Mundhöhle befinden und in welcher Konzentration sie vorhanden sind, führen wir eine Keimbestimmung durch.
Ist die Konzentration von Bakterien, die die Zahnfleischentzündung hervorruft besonders hoch, muß die Behandlung durch die Gabe eines Antibiotikums unterstützt werden.

2. ZAHNFLEISCHTASCHENREINIGUNG

Beim Entzündungsprozess geht die feste Verbindung vom Zahnfleisch zu den Zähnen verloren und es bilden sich Zahnfleischtaschen.

Um die Tiefe der Zahnfleischtaschen zu reduzieren, reinigen wir diese mit feinen Instrumenten und Ultraschall. Falls die Parodontitis weiter fortgeschritten ist, helfen uns regenerative Verfahren, wie der Einsatz von Membranen und Knochenersatzmaterialien, den Halteapperat ihrer Zähne wiederaufzubauen ( GTR = Guided Tissue Regeneration und GBR = Guided Bone Regeneration

3. NACHSORGE

Damit ihr Zahnfleisch dauerhaft frei von Entzündungen bleibt, sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen nötig. Dabei überprüfen wir den Status ihrer Mundgesundheit und führen eine professionelle Zahnreinigung durch.